Ernährung




Das wichtigste ist eine gesunde und rohfaserreiche Ernährung. Dazu gehört Heu , Wasser , das richtige Hauptfutter und eine hygenische Haltung!
Leckerli gehören nur ganz selten dazu da es nur als Belohnung oder als kleine Ausnahme sein soll da bei zu häufiger Fütterung Durchfall und Krankheiten vorkommen können.




Ich selbst habe gute Erfahrungen mit OVATOR Chinchilla Futter gemacht die Tiere wachsen gut und das Fell wird sehr schön.

Premiumfutter speziell für die Chinchillazucht
Chinchilla Ovator ist als Alleinfutter für Chinchilla auf die besonderen Ansprüche der Tiere abgestimmt. Chinchilla Ovator gewährleistet die bedarfsgerechte Versorgung der Tiere mit allen Aminosäuren, Vitaminen und Mineralstoffen.

 Zusatz von Biotin sorgen für schönes und glänzendes Fell.

 

Hier mal eine Auflistung der Futterbestandteile : 

Vorteile:
- garantierter Einsatz von Luzernegrünmehl mit bestem
  Hygienestatus,
- Zusatz von Biotin für extra seidiges Fell,
- sehr hoher Gehalt an Methionin, Cystin und Lysin,

 

Inhaltsstoffe:
Menge:
Bedeutung:
Rohprotein (%)
15,7
Eiweiße (Proteine) liefern die Bausteine für Muskelbildung, Organwachstum, Wachstum von Fell und Krallen. Zudem sind sie wichtig für die Immunabwehr.
Rohfaser (%)

17,0

Balaststoffe, die die Darmfunktion fördern
Calcium (%)
1,4
Bestandteil von Knochen, Zähnen, Geweben und Körperflüssigkeiten; besonders wichtig in der Wachstums- und Laktationsphase.
Phosphor (%)
0,60
Baustoff für Knochen und Zähne; an sehr vielen Stoffwechselreaktionen beteiligt.
     
Zusatzstoffe:
Menge:
Bedeutung:
Vitamin A (i.E.)
16.200
(Retinol): Aufbau, Schutz und Regeneration von Haut und Schleimhaut; Erhöhung der körperlichen Widerstandskraft gegen Infektionen; Steigerung der Antikörperbildung; Beteiligung am Sehvorgang und am Stoffwechsel von Kohlenhydraten, Eiweißen und Fetten.
Vitamin D3 (i.E.)
1.875
(Calciferol): Regulierung des Ca- und P-Stoffwechsels; Förderung der Ca- und P-Resorption aus dem Darm; Steuerung der Ca- und P-Umlagerung im Skelett; Regulierung der Ca- und P-Ausscheidung über die Niere.
Vitamin E (mg)
80
(Tocopherol): Steuerung des Kohlenhydrat-, Muskel- und Glycogenstoffwechsels; Vorbereitung und Schutz der Trächtigkeit; Stimulierung der Antikörperbildung; antioxidative Wirkung; Zellschutz.
Vitamin K3 (mg)
1,2
Beeinflussung der Blutgerinnung; beteiligt am Zellstoffwechsel.
Vitamin B1 (mg)
2,4
(Thiamin): Regulation des Kohlenhydratstoffwechsels; für die Funktion von Nervengewebe und Herzmuskel zuständig; Schutzfunktion für den Magen-Darm-Kanal.
Vitamin B2 (mg)
4,8
(Riboflavin, Laktoflavin): Am Sehvorgang beteiligt; Coferment des Eiweiß- und Fettstoffwechsels.
Vitamin B6 (mg)
2,4
(Pyridoxin, Adermin): Zentrale Stellung im Eiweißstoffwechsel; beteiligt am Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel.
Vitamin B12 (mcg)
24
(Cobalamin): Für die Blutbildung, Wachstum und Stoffwechselprozesse zuständig; beteiligt an der Bildung einiger Aminosäuren.
Vitamin C (mg)
12
(Ascorbinsäure): An Oxydations- und Reduktionsprozessen sowie am Aufbau von Hormonen und an der Blutgerinnung beteiligt; steigert die Abwehrkräfte bei Infektionen und Stress.
Nikotinsäure (mg)
42
(Vitamin B3): Bestandteil von Cofermenten für den Kohlenhydrat-, Fett- und Eiweißstoffwechsel; für die Funktion der Haut und der Verdauungsorgane unentbehrlich.
Ca-Pantothenat (mg)
18
(Vitamin B5): Steuerung des Kohlenhydrat-, Fett- und Eiweißstoffwechsels; besondere Bedeutung beim Auf- und Abbau der Fette; Bedeutung für die Funktion der Haut und Schleimhäute; Resistenzbildung gegenüber Infektionen.
Folsäure (mg)
1,2
Folsäure übernimmt als Coenzyme wichtige Funktionen im Protein- und Energiestoffwechsel.
Cholinchlorid (mg)
240
(Vitamin B4): Am Stoffwechsel der Fette beteiligt; für den Fetttransport zuständig; Stimulierung der Antikörperbildung.
Kupfer (mg)
14
Bestandteil von Fermenten; an der Blut-, Pigment-, Skelettbildung, Fruchtbarkeit und am Haarwachstum beteiligt.
Biotin (mcg)
300
(Vitamin H): Coenzym wichtiger Stoffwechselreaktionen; Förderung der Synthese ungesättigter Fettsäuren. Wichtig für optimales Krallen- und Fellwachstum.
Zink
o.A.
Schutzfunktion für die Haut; Bedeutend für den Zellstoffwechsel; in Hormonen und Fermenten enthalten.
Mangan
o.A.
Bestandteil wichtiger Stoffwechselfermente; am Aufbau des Blutfarbstoffes beteiligt; Pigmentierung des Haarkleides; Entgiftung schädlicher Stoffwechselprodukte; Einfluss auf Knochenbildung und Ablauf der Geschlechtsfunktionen.
Jod
o.A.
Bestandteil des Schilddrüsenhormons Thyroxin; zur Regulation des Stoffwechsels.
Kobalt
o.A.
Bestandteil von Vitamin B12; notwendig für den Aufbau des Blutfarbstoffes.
Selen
o.A.
Schlüsselenzym im Stoffwechsel; Vitamin E-sparende Funktion.
Eisen
o.A.
Bestandteil des roten Blutfarbstoffes; für den Sauerstofftransport im Körper zuständig; wirkt als Beschleuniger wichtiger chemischer Körperreaktionen.

Zusammensetzung (Beispiel):
Luzernegrünmehl, Weizengrießkleie, Weizenkleie, Hafer, Malzkeime, Rapsextraktionsschrot, Weizen, Obsttrester, Calciumcarbonat, Natriumchlorid, Monocalciumphosphat, DL-Methionin, L-Lysin-HCl, Natriumcarbonat.



Täglich frisches Wasser gehört zu einer gesunden Ernährung. Genauso ist eine Tägliche gabe von Kräutern wichtig!

Werbung
 
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=